Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Teutloff meets Ars Sacra
Tracy Emin,
“Sometimes the dress is worth more money than the money”, 2000
Edition 1 of 10 DVDs

Teutloff meets Ars Sacra

Tracey Emin » Simone Häckel » Gary Hill » Micha Klein » Sigalit Landau » Bjørn Melhus » Osvaldo Romberg » Una Szeemann » Peter Weibel »

Exhibition: 25 Apr 2013 – 16 Jan 2014

Salzburg Museum

Mozartplatz 1
5020 Salzburg

0662-620808700


www.salzburgmuseum.at

Tue-Sun 9-17

Teutloff meets Ars Sacra
Gary Hill, “An Art of Limina, Figuring and Grounds”, 1985-2008
Video on DVDs, Edition 31 of 150, 7:19 min color, stereo sound

The Salzburg Museums hosting the internationally renowned Teutloff Collection, including nine video works by the artists Tracey Emin, Simone Häckel, Gary Hill, Micha Klein, Sigalit Landau, Bjørn Melhus, Osvaldo Romberg, Una Szeemann and Peter Weibel. But this particular show is special: namely, the Teutloff Collection was willing to enter into dialogue with the ARS SACRA exhibition, which presents a view of the museum’s medieval art treasures. The result is a thrilling tour in which two narrative strands of the history of art and of contemporary art continually coincide and touch, the whole show spanning an arc across the centuries. Despite the different media of painting and sculpture on the one hand and video on the other, the interleaving of two collection complexes also owes its existence to the collecting concept of Lutz Teutloff.
Through his keen attention to the image of the human body and the reflection of pictorial conventions, many of the works he has collected touch on lines of tradition whose form and
iconography seem to be inscribed into the history of art.

http://www.salzburgmuseum.at

http://www.teutloff.net

Teutloff meets Ars Sacra
Sigalit Landau, “Barbed Hula”, 2000
Video on DVD, Edition 18+1, Expl. 15/18, loop 2:00 min

TEUTLOFF MEETS ARS SACRA
Mit neun Videoarbeiten ist die Sammlung Teutloff zu Gast im

SALZBURG MUSEUM NEUE RESIDENZ

Mit neun Videoarbeiten der KünstlerInnen Tracey Emin, Simone Häckel, Gary Hill, Micha Klein, Sigalit Landau, Bjørn Melhus, Osvaldo Romberg, Una Szeemann und Peter Weibel ist die international renommierte Sammlung Teutloff zu Gast im Salzburg Museum. Um dort einen Dialog mit der Ausstellung ARS SACRA, die einen Einblick in die mittelalterlichen Kunstschätze des Museums gibt, aufzunehmen. Das Resultat ist ein Parcours, in dem sich zwei Erzählstränge der Kunstgeschichte und der Gegenwartskunst immer wieder annähern, berühren und insgesamt einen Bogen über Jahrhunderte spannen. Die räumliche und inhaltliche Verschränkung zweier Sammlungskomplexe ist trotz der unterschiedlichen Medien von Malerei und Skulptur einerseits und Video anderseits auch dem Sammlungskonzept von Lutz Teutloff zu verdanken. Durch seine besondere Aufmerksamkeit auf das Bild des menschlichen Körpers und die Reflexion von Darstellungskonventionen berühren viele der von ihm gesammelten Werke Traditionslinien, die sich formal und ikonografisch in die Kunstgeschichte einzuschreiben scheinen.

http://www.salzburgmuseum.at/ausstellungen.html

http://www.teutloff.net

Teutloff meets Ars Sacra
Olsvaldo Romberg,
“Romeo & Julietta”, 2008
Video on DVD, Edition 1 of 10
Teutloff meets Ars Sacra
Peter Weibel,
“Venus im Pelz”, 2003
Video on DVD, Edition 5 of 12, 4:30 min looped