Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Foulard

Martin Klimas »

Foulard

Text:



Foulard The latest photo series depicts silk scarves from the 1950s through the 90s as they flutter quickly to the ground. Oddly undecided whether they are two- or three-dimensional, whether they are pictures or art objects, these scarves are an identity crisis in its visible, physical form. Their styles reference the artistic movements of their times. Under Klimas’s direction, they cite abstract expressionism, op and pop art, and call to mind artists such as Rothko, Vasarely and Lichtenstein. With these works, Klimas traces the path from fashion accessory back to picture. In the places where he pauses, brilliant color spaces meet minimalistic geometric patterns and unfold a startlingly strong-willed visual power. Foulard Die jüngste Fotoserie zeigt Seidentücher aus den 1950er- 90er Jahren in einer schnellen fallenden Bewegung. Seltsam unentschieden zwischen Zwei- und Dreidimensionalität, zwischen Bild und Objekt, sind diese Tücher formgewordene Identitätskrise. Stilistisch verweisen sie auf künstlerische Strömungen ihrer Zeit, und von Klimas in Szene gesetzt, zitieren sie den Abstrakten Expressionismus, die Op- und Pop Art und lassen an Künstler wie Rothko, Vaserely oder Lichtenstein denken. Klimas verfolgt bei dieser Arbeit den Weg vom modischen Accessoire zurück zum Bild. Dort, wo er innehält, treffen leuchtende Farbräume auf minimalistische geometrische Muster und entfalten eine überraschend eigensinnige visuelle Kraft.