Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
THE WAY HOME
Texte von Geoff Dyer, Tom Hunter, Michael Rosen u.a., Gestaltung von Ben Weaver
Englisch
2012. 200 Seiten, 131 Abb.
25,90 x 30,70 cm
gebunden
ISBN 978-3-7757-3456-1

Tom Hunter »

THE WAY HOME

Book Launch:

Thu 4 Oct 18:00

Hatje Cantz Verlag

Zeppelinstr. 32
73760 Ostfildern

+49 (0)711-4405207


www.hatjecantz.de

THE WAY HOME
Jack shall have Jill; Nought shall go ill. 2011
www.hatjecantz.de

Tom Hunter - The Way Home
Tom Hunter blickt hinter Londons Kulissen und zeigt uns das echte Leben

Die detailliert komponierten, malerischen Tableaus von Tom Hunter (*1965 in Dorset) funktionieren auf verschiedenen Ebenen: Zum einen bezieht sich der britische Fotograf auf bedeutende Gemälde der Kunstgeschichte, zum anderen erzählt er uns Geschichten von heute. Geschichten, die fast alle in Hackney spielen, dem Londoner Stadtviertel, in dem Hunter lebt: Das vielleicht bekannteste seiner Bilder zeigt eine junge Frau in einer Komposition, die sich auf Jan Vermeer van Delfts Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster bezieht. Allerdings porträtiert Hunters Foto Woman Reading a Possession Order eine Nachbarin aus der Hausbesetzerszene, die eben eine Räumungsklage erhalten hat. Die Arbeit erregte so große mediale Aufmerksamkeit, dass es zu der Räumung nie kam.
Mit seinem Blick für das Ungewöhnliche und Exotische im Alltag gelingen Tom Hunter eindrückliche und überraschende Momentaufnahmen aus dem Großbritannien von heute.

www.hatjecantz.de


Book Launch Thursday 4 October – 6 - 8 pm
On view at Purdy Hicks Gallery
4 October – 3 November 2012
A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM
A series of nine works commissioned by the Royal Shakespeare Company, originally exhibited at the PACCAR Room, Royal Shakespeare Theatre, Stratford-upon-Avon.

Tom Hunter’s series A Midsummer Night’s Dream is inspired by Shakespeare’s play and the paintings of Romantic artist Henry Fuseli. This contemporary reworking of the play is set in Hackney, East London, where the artist lives and works, and features local people and communities including samba dancers, pearly kings and queens, a thrash metal band and a pole dancer. Taking key moments from the play, Hunter has distilled Shakespeare’s work into a series of images which weave together contemporary city life with that of the celebrated tale of love and illusion.

Illustrated: 'Jack shall have Jill: nought shall go ill' c-print · 122 x 152 cm (edition of five) or 51 x 61 cm (edition of seven)

THE WAY HOME
women reading possesion order 1997
www.hatjecantz.de
THE WAY HOME
Traveller no I, 1996-98
www.hatjecantz.de