Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
dOCUMENTA (13)
Omer Fast
Continuity, 2012
Digital film, color, sound
40 min.
Courtesy the artist; gb agency, Paris; Arratia, Beer, Berlin
Commissioned by dOCUMENTA (13) and Thyssen-Bornemisza Art Contemporary, Vienna, with the support of 3sat, Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, Berlin, and OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich. Produced by Filmgalerie 451, Berlin
Film still by Bernhard Keller

dOCUMENTA (13)

Lida Abdul » Bani Abidi » Vyacheslav Akhunov » Francis Alÿs » Maria Thereza Alves » Kader Attia » Judith Barry » Gerard Byrne » Kudzanai Chiurai » Daniel Gustav Cramer » Attila Csörgö » Manon de Boer » Tacita Dean » Thea Djordjadze » Willie Doherty » SONG Dong » Trisha Donnelly » Sam Durant » Jimmie Durham » Haris Epaminonda » Matias Faldbakken » Omer Fast » Ryan Gander » Dora García » Mario Garcia Torres » Mariam Ghani » Simryn Gill » Fiona Hall » Susan Hiller » Pierre Huyghe » Sanja Iveković » Emily Jacir » Jennifer Allora & Guillermo Calzadilla » Joan Jonas » Masood Kamandy » Amar Kanwar » William Kentridge » Hassan Khan » Gabriel Lester » Anìbal Lopez » Nalini Malani » Man Ray  » John Menick » Gustav Metzger » Lee Miller » Rabih Mroué » Zanele Muholi » Shinro Ohtake » A.W. Rahraw Omarzad » Roman Ondák » Lea Porsager » Seth Price » Walid Raad (The Atlas Group) » Araya Rasdjarmrearnsook » Vandy Rattana » Stuart Ringholt » Anri Sala » Tejal Shah » Wael Shawky » Nedko Solakov » Javier Téllez » Mika Taanila » Rosemarie Trockel » Clemens von Wedemeyer » Ian Wallace » Akram Zaatari » Zalmai » & others

Exhibition: 9 Jun – 16 Sep 2012

documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH

Friedrichsplatz 18
34117 Kassel

0561-707270


www.documenta.de

dOCUMENTA (13)
Javier Tellez,
Altrauds Cave, 2012, installation, 1 channel digital film projection, Colour, Sound. Commissioned and produced by dOCUMENTA (13) and Galerie Peter Kilchmann, Zurich with the support of berlin artistic programm of DAAD; François Pinault Foundation; Museo Tamayo, Mexiko; Gonzalo Parodi, Miami. By courtesy of Javier Téllez. Photo: Henrik Stromberg.

dOCUMENTA (13) opens to the public in Kassel on June 9, 2012. For 100 days, over 150 artists from 55 countries and other participants from around the world will gather and present artworks, including sculpture, performance, installation, research, archiving and curatorial projects, painting, photography, film and video, text and audio works as well as other objects and experiments in the fields of art, politics, literature, philosophy, and science.


Karlsaue Park, a venue of dOCUMENTA (13)
For the Artistic Director Carolyn Christov-Bakargiev, “dOCUMENTA (13) is dedicated to artistic research and forms of imagination that explore commitment, matter, things, embodiment, and active living in connection with, yet not subordinated to, theory and epistemological closures. These are terrains where politics are inseparable from a sensual, energetic, and worldly alliance between current research in various scientific and artistic fields and other knowledges both ancient and contemporary. dOCUMENTA (13) is driven by a holistic and non-logocentric vision that is skeptical of the persisting belief in economic growth. It is shared with, and recognizes, the shapes and practices of knowing of all the animate and inanimate makers of the world, including people. Participants of dOCUMENTA (13) come from a range of fields of activity. Most of them are artists, but some also come from the fields of science, including physics and biology, eco-architecture and organic agriculture, renewable-energy research, philosophy, anthropology, economic and political theory, language and literature studies, including fiction and poetry. They contribute to dOCUMENTA (13) that aims to explore how different forms of knowledge lie at the heart of the active exercise of re-imagining the world. What some of these participants do, and what they “exhibit” in dOCUMENTA (13), may or may not be art. However, their acts, gestures, thoughts, and knowledges produce and are produced by circumstances that are readable by art, aspects that art can cope with and absorb.”



Am 9. Juni 2012 präsentiert sich die dOCUMENTA (13) in Kassel der Öffentlichkeit. Hundert Tage lang werden mehr als 150 Künstler aus 55 Ländern und Teilnehmer aus der ganzen Welt zusammenkommen und vielfältige künstlerische Praktiken präsentieren. Zu den Kunstwerken gehören Skulptur, Performance, Installation, Forschung, Archivierung und kuratorische Projekte, Malerei, Fotografie, Film und Video, Text- und Audio-Arbeiten, aber auch andere Objekte und Experimente auf dem Gebiet der Kunst, Politik, Literatur, Philosophie und Wissenschaft.


Karlsaue Park, ein Ausstellungsort der dOCUMENTA (13)
Statement der Künstlerischen Leiterin Carolyn Christov-Bakargiev
»Die dOCUMENTA (13) widmet sich der künstlerischen Forschung und Formen der Einbildungskraft, die Engagement, Materie, Dinge, Verkörperung und tätiges Leben in Verbindung mit Theorie untersuchen, ohne sich jedoch Letzterer oder erkenntnistheoretischer Stilllegung unterzuordnen. Dabei handelt es sich um Gebiete, in denen Politisches untrennbar ist von einem sinnlichen, energetischen und weltgewandten Bündnis zwischen der aktuellen Forschung auf verschiedenen wissenschaftlichen und künstlerischen Feldern und anderen, historischen ebenso wie zeitgenössischen Erkenntnissen. Die dOCUMENTA (13) wird von einer ganzheitlichen und nichtlogozentrischen Vision angetrieben, die dem beharrlichen Glauben an wirtschaftliches Wachstum skeptisch gegenübersteht. Diese Vision teilt und respektiert die Formen und Praktiken des Wissens aller belebten und unbelebten Produzenten der Welt, Menschen inbegriffen. Die Teilnehmer der dOCUMENTA (13) decken ein weites Feld von Aktivitäten ab. Die meisten sind Künstler, aber manche kommen auch aus Bereichen der Wissenschaft, einschließlich Physik und Biologie, Ökoarchitektur und organische Agrikultur, der Forschung nach erneuerbaren Energien, Philosophie, Anthropologie, ökonomische und politische Theorie, Sprach- und Literaturwissenschaften, einschließlich Fiktion und Poesie. Sie alle tragen zur dOCUMENTA (13) bei, in dem untersucht werden soll, wie verschiedene Formen des Wissens das Herz der aktiven Übung, sich die Welt neu vorzustellen, bilden. Was manche dieser Teilnehmer tun, und was sie in der dOCUMENTA (13) »ausstellen«, mag Kunst sein oder auch nicht. Jedoch rufen ihre Taten, ihre Gesten, ihre Gedanken und ihr Wissen Umstände hervor, und werden wiederum von diesen Umständen produziert, die von der Kunst gelesen werden können – Aspekte, mit denen Kunst umgehen kann, und die von der Kunst aufgenommen werden können.«

dOCUMENTA (13)
Gerard Byrne,
Untitled, 2012, Parallel projections of synchronized video material / Parallele Projektionen von synchronisiertem Videomaterial Intermittent playback / Periodisches Abspielen Duration variable / Dauer variabel Commissioned and produced by dOCUMENTA (13) / In Auftrag gegeben und produziert von der dOCUMENTA (13) with the support of / mit Unterstützung von Viglietta Matteo S.p.A, Fossano Courtesy the artist / der Künstler; Lisson Gallery, London; Green on Red Gallery, Dublin; Galerie Nordenhake, Berlin/Stockholm Foto: Nils Klinger
dOCUMENTA (13)
Nalini Malani,
In Search of Vanished Blood, 2012, 6-channel video-shadow play, 5 rotating reverse-painted Mylar cylinders, 4 spotlights, sound, each cylinder 183 cm, diameter 120 cm, 11min. loop. Commissioned and produced by dOCUMENTA (13) / In Auftrag gegeben und produziert von der dOCUMENTA (13) with the support of Galerie Lelong, Paris, Arario Gallery. By courtesy of Burger Collection; Galerie Lelong, Paris; Arario Gallery Photo: Anders Sune Berg
dOCUMENTA (13)
SECRETION
2012
Single-screen Installation
High-definition video (Colour and Dolby Digital 5.1 Surround Sound)
Duration: 20 minutes
© Willie Doherty