Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Lichtsensibel
Nicolas Faure
Saas-Fee (VS), Juli, 1989
Farbfotografie auf Aluminium
63 x 80 cm
Aargauer Kunsthaus Aarau

Lichtsensibel

Fotokunst aus der Sammlung

Annelies Štrba » Claudia Böhm » Balthasar Burkhard » Hans Danuser » Silvie Defraoui » Achim Duchow » Fred Knecht Engelbert » Olivia Etter » Nicolas Faure » Fischli & Weiss » Katrin Freisager » Simone Hopferwieser » Markus Käch » Heiner Kielholz » Urs Lüthi » Max Matter » Max Grüter / Patrick Rohner » Billy Eduard Albert Meier » Claudio Moser » Marianne Mueller » Anita Niesz » Guido Nussbaum » Markus Raetz » Beat Streuli » Hannah Villiger »

Exhibition: 12 May – 12 Aug 2012

Aargauer Kunsthaus

Aargauerplatz
5001 Aarau

Aargauer Kunsthaus

Aargauerplatz
5001 Aarau

+41 (0)62-8352330


www.aargauerkunsthaus.ch

Tue-Sun 10-17, Thu 10-20

Lichtsensibel
Hannah Villiger
Arbeit, 1979
Schwarzweiss-Fotografie auf Baryt-Papier, matt
125 x 189.5 cm
Aargauer Kunsthaus Aarau / Depositum aus Privatbesitz

LICHTSENSIBEL Fotokunst aus der Sammlung
12. Mai bis 12. August 2012

Die Sammlungsausstellung Lichtsensibel zeigt Werke aus dem reichen Bestand des Aargauer Kunsthauses von über 800 Fotoarbeiten. Ergänzt wird die Ausstellung mit Fotografien des urbanen Raumes von Andreas Tschersich und mit Arbeiten von Bianca Dugaro.

Lichtsensibel ist eine Sammlungsausstellung, die den Fokus auf das Medium der Fotografie richtet. Die Sammlung des Aargauer Kunsthauses umfasst eine beachtliche Anzahl fotografischer Arbeiten. Die Ausstellung beleuchtet diesen reichen Bestand und lotet zentrale Themen und Schwerpunkte aus. Zwei Bereiche treten dabei klar hervor: Zum einen die Erforschung des menschlichen Körpers und zum anderen die Auseinandersetzung mit dem abstrakten, architektonischen und öffentlichen Raum.

Auch am Sammlungsbestand des Aargauer Kunsthauses wird ersichtlich, dass die Fotografie ihren Stellenwert als künstlerisches Medium im 20. Jahrhundert stark veränderte. Ausgehend von eher kleinformatigen Arbeiten mit dokumentarischem Charakter hat die Fotografie sich zur Fotokunst erhoben und kann heute mit grosser Selbstverständlichkeit ihren sicheren Platz unter der Vielzahl künstlerischer Techniken beanspruchen. Die Ausstellung Lichtsensibel ist eine Entdeckungsreise durch die Sammlung auf der grosse Namen und unerwartete Positionen kontrastieren.

Eine Serie grossformatiger Stadtbilder des in Berlin lebenden Schweizer Künstlers Andreas Tschersich sowie Arbeiten der Schweizer Künstlerin Bianca Dugaro ergänzen die Ausstellung.

Gezeigt werden u.a. Werke von folgenden Künstler/innen:
Claudia Böhm, Balthasar Burkhard, Marie-Antoinette Chiarenza/Daniel Hauser, Hans Danuser, Silvie Defraoui, Achim Duchow, Olivia Etter, Nicolas Faure, Marc-Antoine Fehr, Peter Fischli/David Weiss, Katrin Freisager, Max Grüter/Patrick Rohner, Simone Hopferwieser, Markus Käch, Fred Knecht Engelbert, Urs Lüthi, Max Matter, Billy Eduard Albert Meier, Claudio Moser, Marianne Müller, Anita Niesz, Guido Nussbaum, Markus Raetz, Annelies Štrba, Beat Streuli, Hannah Villiger.

Kurator: Thomas Schmutz, Kurator / Stv. Direktor Aargauer Kunsthaus

Künstler- und Kuratorengespräch
Donnerstag, 12. Juli 2012, 18.30 Uhr
Die Schweizer Fotokünstler Andreas Tschersich, Berlin, und Bianca Dugaro, Biel/Luzern sowie Thomas Seelig, Kurator Fotomuseum Winterthur im Gespräch mit Thomas Schmutz, Kurator und Stv. Direktor Aargauer Kunsthaus.
Anschliessend Apéro im Foyer.

Lichtsensibel
Katrin Freisager
Nadia, 1995
Farbfotografie auf Aluminium, 167 x 87 cm
Ed. 1/3
Aargauer Kunsthaus Aarau / Depositum der Sammlung Andreas Züst
Lichtsensibel
Andreas Tschersich
peripher 1903 (Detroit), 2011
C-Print / Diasec
198 x 167 cm