Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Foulard
© Martin Klimas

Martin Klimas »

Foulard

Exhibition: 5 Nov – 16 Dec 2011

Fri 4 Nov

COSAR HMT

Flurstr. 57
40235 Düsseldorf

0211-329735


www.cosarhmt.com

Tue-Fri 11-13 + 15-18, Sat 12-14

Foulard
© Martin Klimas

MARTIN KLIMAS
FOULARD


vom 4. November bis 16. Dezember 2011

Hochwertige Seidentücher aus Häusern wie Dior, YSL, Hermes oder Louis Vuitton, bilden die motivische Vorlage der neuen Fotoserie 'Foulard' von Martin Klimas.
Seltsam ambivalent in ihrer Beschaffenheit zwischen Zwei- und Dreidimensionalität, sind diese Tücher selber formgewordene Identitätskrise zwischen Objekt und Bild. Sie sind seltsame Zwitter, die als Bilder wahrgenommen werden und als Objekte dienen.
Dabei ist es gerade der Bildcharakter des modischen Accessoires, der Martin Klimas in seinen aktuellen Arbeiten interessiert.
Die abgebildeten Seidentücher sind nicht nur ein Spiegel der Mode der letzten 50 Jahre, Klimas verwendet Tücher aus den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart, sondern sie reflektieren auf ihre eigene Art stilistisch auch die jeweilige Kunst ihrer Zeit. Als Mode sind sie mehr Zeitgeist als Avantgarde, sind nicht stilbildend, sondern zitieren mit ihren Motiven künstlerische Strömungen wie den Abstrakten Expressionismus, die Op- und Pop Art und lassen an Künstler wie Rothko, Vaserely oder Lichtenstein denken.
Diese Referenz verstärkt Martin Klimas in seinen aktuellen Arbeiten und gibt den Motiven ihren autonomen Bildcharakter zurück. Wie großformatige Gemälde zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion erscheinen Klimas Fotos dem Betrachter.
Expressiv leuchtende Farbräume treffen auf minimalistische geometrische Muster, die den Bildraum komplett beherrschen, jeder Faltenwurf wird zur gestalterischen Geste, modelliert durch die Reflektion des Lichtes auf der metallisch schimmernden Seide. In Verbindung mit den Stoffmustern ergeben sich so komplexe perspektivische Konstruktionen, die verblüffende Bildräume eröffnen und den Betrachter durch ihre visuelle Kraft in den Bann ziehen.
Die Fotografien Martin Klimas der Serie 'Foulard' sind so einerseits Zeugnis eines halben Jahrhunderts Modegeschichte, gleichzeitig verleiht er den Tücher mittels der avanciertesten Kameratechnik eine vorher nie gesehene bildhafte Präsenz.




MARTIN KLIMAS
FOULARD


November 4th to December 16th 2011

High-quality silk scarves from establishments like Dior, YSL, Hermes or Louis Vuitton provide the thematic background for the new photo series ‘Foulard’ by Martin Klimas.
Their nature oddly ambivalent between two- and three-dimensionality, these scarves are themselves subject to an identity crisis situated between object and picture. They are strange hybrids that are perceived as images and serve as objects.
It is in fact the pictorial character of these fashion accessories that specifically interests Martin Klimas in his current works.
The silk scarves on display here not only hold a mirror up to the last 50 years of fashion—Klimas deploys scarves from the 1960s up to the present day—in their own way they also stylistically reflect the art of the time. As fashion, they are more Zeitgeist than avant-garde, do not shape style so much as quote artistic trends such as Abstract Expressionism, Op and Pop Art and make us think of artists like Rothko, Vasarely or Lichtenstein.
This reference is what Martin Klimas highlights in his current works, giving yester year ’s motifs back their autonomous character. To the viewer, Klimas’ photos look like large-scale paintings caught between figuration and abstraction.
Expressively luminous color spaces encounter minimalist geometric patterns that completely take over the picture plane; each fall of the folds becomes an orchestrating gesture modulated by the reflection of the light on the metallically shimmering silk. In association with the patterns, complex perspectival constructions result, opening up intriguing pictorial expanses whose visual power is absolutely bewitching.
Martin Klimas’ photographic series ‘Foulard’ testifies, on the one hand, to half a century of fashion history, while at the same time, via the most advanced camera technique, lends the scarves a visual presence they never before enjoyed.

Foulard
© Martin Klimas