Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
World Press Photo 11
© Jodi Bieber, Südafrika,
Institute for Artist Management/Goodman Gallery for Time magazine
World Press Photo des Jahres 2010

World Press Photo 11

Exhibition: 17 Jun – 10 Jul 2011

Willy-Brandt-Haus

Stresemannstr. 28
10963 Berlin

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus

Stresemannstr. 28
10963 Berlin

+49 (0)30-25993785


www.fkwbh.de

Tue-Sun 12-20

World Press Photo 11
© Omar Feisal, Somalia, für Reuters
Erster Platz - Kategorie Daily Life Singles
Ein Mann trägt einen Hai durch die Straßen Mogadischus

Zum WORLD PRESS PHOTO des Jahres 2010 wurde eine Fotografie der südafrikanischen Fotografin Jodi Bieber gewählt. Das Siegerfoto zeigt ein Porträt der 18-jährigen Afghanin Bibi Aisha. Sie flüchtete vor ihrem gewalttätigen Ehemann in ihr Elternhaus. Die Taliban griffen sie auf, ihr Ehemann schnitt ihr zur Strafe für ihren Ungehorsam Ohren und Nase ab. Mitarbeiter einer Hilfsorganisation und US-amerikanische Soldaten retteten ihr das Leben. Heute lebt Bibi Aisha in den USA. Inzwischen wurde ihr eine künstliche Nase angepasst.
Die Jury bezeichnet die Aufnahme als eines der Bilder, die man nicht vergisst. Das Bild sorgt weltweit für große Aufmerksamkeit wurde vom Time Magazin auf dem Titel veröffentlicht.

Jurorin Ruth Eichhorn (GEO) sagte zur Begründung der Jury: „Es ist ein unglaublich starkes Foto. 
Es sendet eine mächtige Botschaft in eine Welt, in der fünfzig Prozent der Bevölkerung Frauen sind. Frauen, von denen viele immer noch in furchtbaren Umständen leben, von denen viele Opfer von 
Gewalt sind."

Mit einem World Press Photo Award wurden insgesamt 55 Fotografen aus 23 Ländern in neun Themenkategorien ausgezeichnet. Unter ihnen auch sechs Fotografen aus Deutschland. 108.059 Fotos waren von 5.847 Fotografen aus 125 Nationen eingereicht worden - so viele wie noch nie zuvor.

Seit 54 Jahren kürt eine internationale Jury in Amsterdam die besten Pressefotos des vergangenen Jahres. Dabei werden in verschiedenen Kategorien sowohl Einzelfotos als auch Fotoreportagen ausgezeichnet. Der WORLD PRESS PHOTO Award, veranstaltet von der World Press Photo Foundation, ist der weltweit größte und anerkannteste Wettbewerb für Pressefotografie.
Ausstellung vom 17. Juni bis 10. Juli 2011
Dienstag bis Sonntag 12 bis 18 Uhr, Eintritt frei, Ausweis erforderlich

Informationen zur Ausstellung: Gisela Kayser, T 030 259 93 785
Presseinformationen: Ela Papen, T 030 259 93 787, F 030 259 93 788
HYPERLINK "mailto:presse@freundeskreis-wbh.de" presse@freundeskreis-wbh.de, http://www.freundeskreis-wbh.de" www.freundeskreis-wbh.de

WORLD PRESS PHOTO wird unterstützt von der NIEDERLÄNDISCHEN POSTLEITZAHL-LOTTERIE und 
weltweit gesponsert von TNT und CANON.

In Berlin mit freundlicher Unterstützung der VATTENFALL Europe AG.


World Press Photo 11
© Reinhard Dirscherl, Deutschland
Zweiter Platz - Kategorie Nature Singles
Fächerfische bei der Jagd nach Sardinen im Mexikanischen Yucatan
World Press Photo 11
© Martin Roemers, Niederlande, Panos Pictures
Erster Platz - Kategorie Daily Life Stories
Straßenszene in Kalkutta