Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Pulsschlag einer Sinnlichkeit
Birgit Jürgenssen
Ich möchte hier raus!, 1976
S/W-Fotografie
© Nachlass Birgit Jürgenssen / VBK, Wien 2009 Sammlung Verbund, Wien

Birgit Jürgenssen »

Pulsschlag einer Sinnlichkeit

Exhibition: 25 Nov 2009 – 10 Mar 2010

Vertikale Galerie in der Verbund-Zentrale

Am Hof 6a
1010 Wien

01-52498035


www.sammlung.verbund.at

Wed 18

Pulsschlag einer Sinnlichkeit
Birgit Jürgenssen
Ohne Titel, 1988
Farbfotografie
© Nachlass Birgit Jürgenssen / VBK, Wien 2009
Sammlung Verbund, Wien

BIRGIT JÜRGENSSEN: Erste Monografie und Ausstellungen Gestern Abend wurde die erste Monografie über Birgit Jürgenssen (1949 - 2003), eine der herausragendsten Künstlerinnen der feministischen Avantgarde, in der Verbund-Zentrale präsentiert. Das Buch, herausgegeben von Gabriele Schor (Leiterin Sammlung Verbund) und der amerikanischen Kunsthistorikerin Abigail Solomon-Godeau (University of California, Santa Barbara) ist im Hatje Cantz Verlag erschienen. Gleichzeitig sind ab heute rund 40 Zeichnungen und Fotografien der Künstlerin in der Vertikalen Galerie der Verbund-Zentrale ausgestellt. Birgit Jürgenssen hat ein vielschichtiges Werk mit rund dreitausend Arbeiten hinterlassen: Druckgraphiken, Zeichnungen, Aquarelle, Collagen, Malerei, Fotografien (Rayogramme, Polaroids, Solargraphiken) und Skulpturen. Neben dem umfangreichen zeichnerischen Werk, den Hausfrauen-Zeichnungen, dem Schuh-Zyklus und den Aquarellen Sklavin des Herzens, ziehen sich Inszenierungen des weiblichen Körpers im Lichte von Maskerade, Verkleidung, Fragmentierung, Fetisch und Tier-Werdung als Leitmotiv durch Birgit Jürgenssens Œuvre. Ein "einheitlicher" und wiedererkennbarer Stil war ihr weniger wichtig als die Lust am Experimentieren, die sich in vielfältigen Arbeitsmethoden mit dem fotografischen Material widerspiegelt. "Für mich ist Selbstironie eine Form autobiographischer Strategie, um subversives und dekonstruktives Potential leichter zu vermitteln". Birgit Jürgenssen


Ausstellung: Pulsschlag einer Sinnlichkeit 25. November 2009 - 10. März 2010 Vertikale Galerie der Verbund-Zentrale Kuratiert von Gabriele Schor, Leiterin Sammlung Verbund Öffentlich zugänglich nur im Rahmen der Kunstgespräche während der Laufzeit der Ausstellung jeden Mittwoch, 18 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: sammlung.verbund@artphalanx.at oder Tel.: +43 1 524 98 03 - 11


Monografie über Birgit Jürgenssen Hrsg. von Gabriele Schor und Abigail Solomon-Godeau Mit Texten von Elisabeth Bronfen, Sigrid Schade, Gabriele Schor, Abigail Solomon-Godeau, Geraldine Spiekermann Das Buch erscheint in einer deutschen und englischsprachigen Ausgabe 296 Seiten, 350 farbige Abbildungen Hatje Cantz Verlag Projektmanagement, Marketing, PR & Pressearbeit: art:phalanx


Birgit Jürgenssen - Retrospektive 16. Dezember 2010 bis 6. März 2011 Kuratorinnen: Gabriele Schor und Heike Eipeldauer Ausstellungsort: Bank Austria Kunstforum, Freyung 8, 1010 Wien Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 10-19 Uhr, Freitag 10-21 Uhr www.bankaustria-kunstforum.at

Pulsschlag einer Sinnlichkeit
Birgit Jürgenssen
Nest, 1979
S/W-Fotografie
© Nachlass Birgit Jürgenssen / VBK, Wien 2009
Sammlung Verbund, Wien
Pulsschlag einer Sinnlichkeit
Birgit Jürgenssen
Zebra I, 2001
C-Print auf Aluminium hinter Plexiglas
© Nachlass Birgit Jürgenssen / VBK, Wien 2009
Sammlung Verbund, Wien