Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
KunstFilmBiennale 2007
Ouroboros , 2007, video © Gabríela Fridriksdóttir

KunstFilmBiennale 2007

Cinema and art from Abramovic to Warhol

Marina Abramović » Doug Aitken » Andreas Bock » Gabríela Fridriksdóttir » Christoph Girardet » Anthony Goicolea » Jesper Just » Annie Leibovitz » Babette Mangolte » Sarah Morris » Shirin Neshat » Ulrike Ottinger » Julian Rosefeldt » Laurie Simmons » Javier Téllez » Andy Warhol » Apichatpong Weerasethakul » & others

Exhibition: 18 Oct – 24 Oct 2007

KunstFilmBiennale


Köln

+49 (0)221-5743161


KunstFilmBiennale 2007
Shirin Neshat: Zarin, 2005 (Production Still), Photo: Larry Barns © Shirin Neshat 2005, Courtesy Gladstone Gallery, New York

KunstFilmBiennale 2007 Cinema and art from Abramovic to Warhol This year's KunstFilmBiennale, which takes place from 18 to 24 October in Cologne and for the first time also in Bonn, has expanded its programme. In addition to its geographical expansion, the other big first this year is that cinematic art will be shown alongside art film. In the Odeon cinema in Cologne and the Rex movie theatre in Bonn, a total of seven artistically outstanding cinema films will be screened: The winner of this year's Cannes Golden Palm, "4 months, 3 weeks and 2 days" (4 luni, 3 saptamini si 2 zile) by Rumanian director Cristian Mungiú will kick off the programme in Bonn on 17 October. The romantic comedy "Cashback" by Sean Ellis, the German production "Die Unerzogenen" (The badly brought-up) by Pia Marais and the German premiere of Swedish cult director Roy Andersson's latest work "You the Living", and others, will follow. The entries for the International Competition and the competition for the Bild-Kunst Förderpreis für experimentellen Film (Bild-Kunst award for experimental film) will be screened this year again at the Filmforum at the Museum Ludwig and the Kölnischer Kunstverein. Audiences can enjoy a total of some 100 current entries into the two competitions. A large number of guests have already committed to attending the competitions personally, including the directors of the competition films "A Walk into the Sea", Esther B. Robinson, and "Prater", Ulrike Ottinger, as well as the artists Jesper Just, Marina Abramovic and Gabriela Fridriksdóttir, whose film "Ouroboros" will be celebrating its world premiere at the Iceland Special. Other highlights are the retrospectives that will take place in the Museum Ludwig in Cologne and in the Kunstmuseum in Bonn, e.g. of the Iranian artist living in New York Shirin Neshat, who has just wrapped up her first feature film, and of Sarah Morris from America, who will be presenting five cinematic city portraits that successfully and uniquely apply the grid technique of her abstract painting work to documentary film. The latest film by the underground pioneer Wilhelm Hein will be shown in the special programme at the Kölnischer Kunstverein, as well as the five-hour director's cut of "Brinkmanns Zorn" (Brinkmann's wrath) in cooperation with the Literaturhaus Köln. In addition, the multichannel installation "The Perfectionist" by Julian Rosefeldt, an artist living in Berlin, will be shown in the Baukunst Galerie in Cologne. To accompany the programme, an expert symposium will take place on Sunday, 21 October at the Academy of Media Arts in Cologne on the topic of "Art – Film – Art", with presentations by well known artists, filmmakers and curators. You will find all of the programmes, texts and dates at www.kunstfilmbiennale.de. KunstFilmBiennale is an initiative of the SK Stiftung Kultur, the Arts Foundation of North Rhine-Westphalia and the City of Cologne. It takes place in cooperation with the Filmstiftung NRW and VG Bild-Kunst and is supported with funds of the Prime Minister of North Rhine-Westphalia.


KunstFilmBiennale 2007 Kino und Kunst von Abramovic bis Warhol Die diesjährige KunstFilmBiennale, die vom 18. bis 24. Oktober in Köln und erstmals auch in Bonn stattfindet, erweitert ihr Programmspektrum. Als wichtigste Neuerung neben der geografischen Ausdehnung wird erstmals neben Kunstfilm auch Filmkunst gezeigt. Im Kölner Kino Odeon und im Bonner Rex Lichtspieltheater laufen insgesamt sieben künstlerisch herausragende Kinofilme: Eröffnet wird das Programm am 17. Oktober in Bonn mit dem Gewinner der diesjährigen Goldenen Palme von Cannes "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" (4 luni, 3 saptamini si 2 zile) des rumänischen Regisseurs Cristian Mungiú. Es folgen u.a. die romantische Komödie "Cashback" von Sean Ellis, die deutsche Produktion "Die Unerzogenen" von Pia Marais und in deutscher Erstaufführung das neueste Werk "You, the Living" des schwedischen Kultregisseurs Roy Andersson. Spielorte für den Internationalen Wettbewerb und die Konkurrenz um den Bild-Kunst Förderpreis für experimentellen Film sind wieder das Filmforum im Museum Ludwig und der Kölnische Kunstverein. Insgesamt werden in den beiden Wettbewerben rund 100 aktuelle Arbeiten zu sehen sein. Zahlreiche Gäste haben ihre persönliche Teilnahme bereits zugesagt, darunter die Regisseurinnen der Wettbewerbsfilme "A Walk into the Sea", Esther B. Robinson, und "Prater", Ulrike Ottinger, sowie die Künstler Jesper Just, Marina Abramovic oder Gabriela Fridriksdóttir, deren Film "Ouroboros” beim Island-Special Weltpremiere feiern wird. Weitere Höhepunkte sind im Kölner Museum Ludwig und im Kunstmuseum Bonn die Retrospektiven der in New York lebenden iranischen Künstlerin Shirin Neshat, die soeben ihren ersten Kinofilm abgedreht hat, und der Amerikanerin Sarah Morris, die fünf filmische Städteportraits, welche die Rastertechnik ihrer abstrakten Malerei eigenwillig und erfolgreich auf den Dokumentarfilm übertragen, vorstellt. In Sonderprogrammen laufen im Kölnischen Kunstverein der neueste Film des Underground-Pioniers Wilhelm Hein und in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Köln der fünfstündige Directors Cut von "Brinkmanns Zorn". Außerdem wird die Mehrkanal-Installation "The Perfectionist" des in Berlin lebenden Künstlers Julian Rosefeldt in der Kölner Baukunst Galerie zu sehen sein. Begleitend findet am Sonntag, 21. Oktober in der Kunsthochschule für Medien Köln ein wissenschaftliches Symposium zur Beziehung von "Kunst – Film – Kunst" statt mit Vorträgen von namhaften Künstlern, Filmemachern und Kuratoren. Sie finden alle Programme, Texte und Termine unter www.kunstfilmbiennale.de. Die KunstFilmBiennale wird veranstaltet von der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, in Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW, der Filmstiftung NRW, der VG Bild-Kunst und der Stadt Köln. Sie wird in diesem Jahr erstmalig gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.

KunstFilmBiennale 2007
Julian Rosefeldt: The Perfectionist (Installation), © Julian Rosefeldt
KunstFilmBiennale 2007
Seven easy pieces by Marina Abramovic" © Babette Mangolte