Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.

Exhibition - Die Jugend

Larry Clark » Rineke Dijkstra » Shaun Gladwell »

TV:

Tue 13 Jun 0:25

arte TV


Funk & Fernsehen


www.arte-tv.com

"Exhibition" ist ein thematischer Streifzug durch die Gegenwartskunst. Die monatliche Kultursendung zeigt die ganze Bandbreite des zeitgenössischen künstlerischen Schaffens. Alle Genres und Medien kommen gleichermaßen zum Zuge: Videokunst - einige Videowerke werden in voller Länge gezeigt -, aber auch Videospiele, Industriedesign, Architektur, Undergroundfilm, Grafik, Performance und Straßentheater. Im Mittelpunkt der heutigen Sendung steht die Jugend. Die Unbedarftheit der Jugend ist wohl das Geheimnis des Glücklichseins. Aber worin besteht das hochkomplexe Phänomen Pubertät, diese enorme chemische und hormonale Revolution, mit der sich Tanz, Fotografie und Kino schon mehrfach auseinander gesetzt haben? (1): Larry Clark Der amerikanische Filmemacher gilt als Autor für Jugendbelange schlechthin. Seine Filme, obgleich häufig kontrovers und regelmäßig verrissen, haben ihm den Ruf eingebracht, einer der wenigen wirklich unabhängigen und unbeeinflussbaren zeitgenössischen Autoren der Vereinigten Staaten zu sein. In einem Gespräch kommentiert er seinen neuesten Film, das Jugenddrama "Wassup Rockers". (2): Shaun Gladwell Die Videoclips des australischen Videokünstlers geben auf realistische und zugleich idealisierende Weise typische Beschäftigungen und Posen der Jugendkultur wieder. Meistens handelt es sich um Straßenszenen, in denen junge Leute Kunststücke mit Skateboards oder Fahrrädern vollführen. Eine Welt, die der des Amerikaners Larry Clark zwar ähnelt, jedoch völlig gewaltfrei ist. (3): Rineke Dijkstra Die niederländische Fotografin ist bekannt für ihre Porträts von Jugendlichen an Stränden in aller Welt. Ihre Fotoserie definiert das althergebrachte Genre des Porträts völlig neu und ihr unveränderter Blickwinkel und die für sie spezifische Technik schaffen eine Fotoästhetik, deren alleiniges Anliegen darin besteht, die Anmut der Fotografierten wiederzugeben. Zu sehen ist ein Auszug aus dem 2004 entstandenen und in der Sendereihe "Kontaktabzüge" ausgestrahlten Film von Jean-Pierre Krief.