Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Begierde im Blick - Surrealistische Photographie
Man Ray Solarisation, 1929 s/w Photographie Museum Ludwig, Köln © Rheinisches Bildarchiv Köln © Man Ray Trust, Paris / VG Bild-Kunst, Bonn 2005

Begierde im Blick - Surrealistische Photographie

The Gaze of Desire - Surrealist Photography

Hans Bellmer » Jacques-André Boiffard » Brassaï » Claude Cahun » Eli Lotar » Dora Maar » René Magritte » Man Ray  » Lee Miller » Raoul Ubac » & others

Exhibition: 11 Mar – 29 May 2005

Hamburger Kunsthalle

Glockengießerwall
20095 Hamburg

040-428131200


www.hamburger-kunsthalle.de

Tue-Sun 10-18, Thu 10-21

Begierde im Blick - Surrealistische Photographie
Claude Cahun ohne Titel, 1928 Moderner Abzug vom Originalnegativ 0,5 x 8 cm © Courtesy ot the Jersey Heritage Trust Collection Courtesy of the Jersey Heritage Trust Collection

Als erste der großen künstlerischen Bewegungen im 20. Jahrhundert führte der Surrealismus das Medi-um Photographie in die künstlerische Praxis ein. Zu den Gründern der surrealistischen Bewegung ge-hörte 1924 in Paris ein Photograph – J.-A. Boiffard – , und zu den Mitgliedern zählten Photogra-phen wie der Amerikaner Man Ray, der Franzose Eli Lotar sowie die erst in den letzten Jahren wie-derentdeckten Claude Cahun und Dora Maar. Auch bildende Künstler wie der Belgier René Magritte und der Deutsche Hans Bellmer nutzten das noch relativ junge Medium. Die Photographie leistete einen wesentlichen Beitrag zur surrealistischen Ästhetik. Denn sie ver-mochte es, die „Begierde im Blick“ zum Bild werden zu lassen. Metamorphosen, Fetischisierung, Ge-schlechtertausch, Skandalisierung und Wahnbilder gerieten in den Fokus. Auch wurden neue Möglich-keiten des Einsatzes von Photographie in den Romanen und Zeitschriften der Surrealisten entwi-ckelt. Nach den umfangreichen Surrealismus-Ausstellungen der letzten Jahre in Paris und Düsseldorf, in de-nen das Medium nur am Rand eine Rolle spielte, präsentiert die Hamburger Kunsthalle mit Leihgaben aus zahlreichen internationalen Museen und Sammlungen einen Überblick über die Photographie und deren Gebrauch im Rahmen der surrealistischen Bewegung, die von 1924 bis 1939 existierte. Die Ausstellung wird realisiert mit freundlicher Unterstützung der Freunde der Kunsthalle e. V. und durch unsere Medienpartner die WELT/WELT am Sonntag und MADAME. Die Ausstellung, die im Rahmen der 3. Triennale der Photographie Hamburg 2005 gezeigt wird, wird begleitet von einem ausführlichen Veranstaltungsprogramm rund um das Thema Photographie. Nähere Informationen unter www.begierde-im-blick.de. Kurator der Ausstellung: Dr. Ivo Kranzfelder. Kuratorin in der Hamburger Kunsthalle: Dr. Annabelle Görgen

Begierde im Blick - Surrealistische Photographie
Raoul Ubac Mannequin von André Masson mit "Le bâillon vert à bouche de pensée" s/w Photographie © VG Bild-Kunst, Bonn 2005, © Photo: Jeffrey Sturges Collection David Raymond, New York
Begierde im Blick - Surrealistische Photographie
Dora Maar Assia au masque blanc, à un anneau, um 1934 (Maske am Ring) s/w Photographie © Collection David Raymond, New York