Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE
© René Groebli: Rail Magic (No. 394), 1949

René Groebli »

THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE

René Groebli turns 90! René Groebli wird 90!

Exhibition: 26 Oct – 2 Dec 2017

Thu 26 Oct 18:00

BILDHALLE

Stauffacherquai 56
8004 Zürich

+41 (0)44-5520918


www.bildhalle.ch

Wed-Fri 12-18:30, Sat 11-16

THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE
© René Groebli: NY Melancholia (No. 732), New York, 1978

René Groebli
"THE MAGIC EYE"
René Groebli turns 90!

Exhibition: 26 October – 2 December, 2017
Opening: Thursday, 26 October, 2017

René Groebli will celebrate his 90th birthday this October, which Bildhalle takes as a welcomed opportunity to honor this exceptional Swiss photographer with a comprehensive solo exhibition. In cooperation with Daniel Blochwitz, this curated gallery show will present works from René Groebli’s lifelong career. Aside from his legendary early works, like "The Eye of Love" or "Rail Magic", there will be on display his experimental and ground-breaking images of movement, color and crossfade-effects.

Also shown will be his lesser known or even forgotten works, such as his series from Ireland or New York from the late 1970’s. The mix and juxtaposition of photographs taken over a period of more than six decades—with some of them presented as rare vintage prints—will provide a unique insight into René Groebli’s artistic oeuvre, underlining once again his singular position within Switzerland’s history of photography.

THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE
© René Groebli: Man with Lantern (No. 1204), London, 1949

René Groebli
"DAS MAGISCHE AUGE"
René Groebli wird 90!

Ausstellung: 26. Oktober bis 2. Dezember 2017
Vernissage: Donnerstag, 26. Oktober, 18 Uhr

René Groebli feiert im Oktober diesen Jahres seinen 90. Geburtstag, was die Bildhalle zum Anlass nimmt, diesen aussergewöhnlichen Schweizer Fotografen mit einer umfassenden Einzelausstellung zu ehren. Die in Zusammenarbeit mit Daniel Blochwitz kuratierte Ausstellung wird Arbeiten aus allen Schaffensperioden René Groeblis präsentieren. Dabei werden neben seinen legendären Frühwerken, wie "Das Auge der Liebe” oder "Magie der Schiene"", auch seine experimentellen und wegweisenden Bildfindungen zu Bewegung, Farbe oder Überblendung sowie unbekanntere oder in Vergessenheit geratene Werke, wie die Serien von Irland oder New York aus den späten 1970er Jahren, zu sehen sein. Die Mischung und Gegenüberstellung von künstlerischen Arbeiten aus über sechs Jahrzehnten, zum Teil als seltene Vintage-Abzüge, wird einen einzigartigen Einblick in das fotografische Gesamtwerk von René Groebli gewähren und damit auch nochmals seine besondere Stellung in der Schweizer Fotografiegeschichte unterstreichen.

"Groebli hat immer die Möglichkeiten des fotografischen Mediums ausgelotet. Er hat versucht, auch das auf den Bildträger zu bannen, was die Netzhaut nicht einzufangen vermag. Er wollte aber nicht das Sehen perfektionieren oder gar objektiv sein, sondern uns beim Betrachten der Welt zu helfen. Dabei versteht er sich genauso auf komplexe Kompositionen wie auf die Kunst, etwas bildlich auf den Punkt zu bringen. Die Kraft und Dramatik, die seine Bilder entwickeln, lässt uns empfinden, was René Groebli im Moment der Aufnahme gefühlt haben muss: übersch.umende Lebensfreude, Romantik, Leidenschaft oder Neugier genauso wie Einsamkeit, Obsession, Ehrfurcht oder Melancholie. Es ist ein Fest des Schauens, wenn man dieses Lebenswerk des Künstlers und Lichtbildners Groebli Revue passieren lässt. Jedes Bild ist ein Souvenir gelebter Zeit. Und mit seinen (fast) 90 Jahren hat sich da so einiges an herausragenden und erstaunlichen Fotografien angesammelt. Es zeigt uns René Groebli als Magier mit der Kamera und die Kamera als sein magisches Auge." (Daniel Blochwitz, Kurator)

THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE
© René Groebli: Red Wheel of a Locomotive (No. D69), 1959
THE MAGIC EYE / DAS MAGISCHE AUGE
© René Groebli: The Eye of Love, Night bed (No. 502), Paris, 1952