Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Enjoy your life
Juergen Teller
Anne & Elisa No.1, Man About Town, Magazine Cover Spring/Summer 2016
© Juergen Teller

Juergen Teller »

Enjoy your life

Exhibition: 20 Apr – 3 Jul 2017

Martin-Gropius-Bau

Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin

+49 (0)30-254860


www.gropiusbau.de

Wed-Mon 10-19

Enjoy your life
Juergen Teller
Emanuele Mascioni, Plates/Teller No.5, 2016
© Juergen Teller

Juergen Teller
"Enjoy Your Life!"


Ausstellung: 20. April bis 3. Juli 2017

Eine Ausstellung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Juergen Teller zählt weltweit zu den gefragtesten Fotografen der Gegenwart. Seit 1986 in London lebend, begann er dort für Musik-, Zeitgeist- und Modemagazine zu fotografieren. Seine Arbeiten bewegen sich permanent an der Schnittstelle zwischen Kunst und kommerzieller Fotografie, und sein Stilmittel ist das Porträt: In den Bereichen Musik, Fashion, VIPs, Alltag und Landschaft gelingt es ihm, mit einem sehr eigenen Gespür für Personen, Situationen, Milieus und Klischees unmittelbare, manchmal scheinbar einfache Bildkompositionen zu schaffen.

Sie vermitteln eine gewisse Beiläufigkeit, die sich aber bei näherer Betrachtung als bewusste künstlerische Strategie erweist. Gezielte Brüche unserer Sehgewohnheiten und Erwartungen durch ästhetische Strategien sind einigen Arbeiten implizit, so wie ihm in anderen Arbeiten idealisierende, schönende oder verklärende Bildstrategien fern liegen. Seine Bilder scheinen an die Substanz des Motivs zu reichen, und die Idee einer nicht perfekten Schönheit steht im Vordergrund. In bewusster Distanz zum immerwährenden Glamour im Bereich Mode- und People-Fotografie erreicht Juergen Teller Mitte der 1990er-Jahre eine exponierte Stellung: In Modekampagnen für namhafte Label versetzt er Schauspieler, Supermodels, Popstars oder andere Prominente in neue, teils irritierende visuelle Zusammenhänge und enthebt die Darstellung damit dem gängigen Abbildungskodex.

Enjoy your life
Juergen Teller
Frogs and Plates No.1, 2016
© Juergen Teller

Andere Werkgruppen und Reportagen sind autobiografisch geprägt und zeigen als subjektive Dokumentationen die Auseinandersetzung mit seiner Jugend und Heimat – sie sind direkt, ehrlich, manchmal humorvoll und immer berührend. Und auch die ungeschönte Selbstinszenierung gehört zum Konzept des Fotografen, der damit zusätzlich das Medium Fotografie als Spiegel der Gesellschaft reflektiert und dessen Medienwirksamkeit untersucht.

Die Ausstellung war zuvor in der Bundeskunsthalle in Bonn und in der Galerie Rudolfinum Prag zu sehen.

Enjoy your life
Juergen Teller
Eva Herzigova, Mit dem Teller nach Bonn, No.3 2016
© Juergen Teller