Hier können Sie die Auswahl einschränken.
Wählen Sie einfach die verschiedenen Kriterien aus.
Contemporary Art + Photography
Albert Renger-Patzsch, Natterkopf, 1925
Vintage gelatin silver print. 16.9 x 23 cm (17.1 x 23.4 cm).
Estimate € 15,000 - 20,000
Lot 20 / Auction 1068 Photography

Contemporary Art + Photography

Dieter Appelt » Bernd & Hilla Becher » Karl Blossfeldt » Edward Burtynsky » Robert Capa » Henri Cartier-Bresson » Chargesheimer » František Drtikol » El Lissitzky » Elliott Erwitt » Andreas Feininger » Thomas Florschuetz » Leonard Freed » Emmet Gowin » Candida Höfer » Charles Jones » Peter Keetman » André Kertész » Willy Kessels » Jürgen Klauke » Germaine Krull » Marie-Jo Lafontaine » Loretta Lux » Lucia Moholy » Dorothy Norman » Martin Parr » Drahomir Josef Růžička » Albert Renger-Patzsch » Willy Ronis » August Sander » Aaron Siskind » Anton Stankowski » Miroslav Tichý » Inez van Lamsweerde » Iwao Yamawaki »

Auction: 27 May – 3 Jun 2016

Fri 3 Jun 14:00 - 18:00

Lempertz

Neumarkt 3
50667 Köln

+49 (0)221-9257290


www.lempertz.com

Mon-Fri 10-13+14-17.30, Sat 10-13

Contemporary Art + Photography
Karl Blossfeldt, Salvia argentea (Sage), 1920-25
Vintage gelatin silver print. 29.8 x 23.8 cm.
Estimate € 18,000 - 25,000
Lot 9 / Auction 1068 Photography

Auction 1068: Photography | Friday, 3 June 2016 2pm
Auction 1069: The International Style through the Eyes of Photography | Friday, 3 June 2016 4pm
Auction 1071: Contemporary Art + Photography | Saturday, 4 June 2016 11am


Vernissage: Friday, 27 May 2016, 6pm
Preview: Sat 28 May 10am – 4pm | Sun 29 May 11am – 4pm | Mon 30 May – Thu 2 June 10am – 5.30pm

Contact:
Tel: +49-(0)221-92 57 29-28 or -56
photo@lempertz.com

This season’s photography auction is divided into three parts: Alongside the auctions of "Photography" and "Contemporary Art + Photography", there will also be a special catalogue of 1920s architectural photography entitled “The International Style through the Eyes of Photography. Works from an Important Collection“.

Auction 1068: Photography
Friday, 3 June 2016 2pm


Highlight of this sale is a group of vintage prints by Albert Renger-Patzsch, which includes his famous image "Natterkopf" from 1925. The exceptional work was published in 1928 in his photo book "Die Welt ist schön" (lot 20, €15,000–20,000). The piece was made together with two other animal portraits at Dresden Zoo (lots 18/19, each est. €5,000-6,000) and due to its fascinatingly abstract graphic qualities it has become one of Renger-Patzsch’s most famous works. "Natterkopf" will be coming under the hammer for the first time, together with a selection of other plant, object and landscape photographs by the artist.

A further top lot is an early 1920s vintage print of Karl Blossfeldt’s "Salvia Argentea" (Sage) (lot 9, €18,000-25,000). In Blossfeldt’s typical manner, the image accentuates the material qualities of the plant and the way in which its leaves resemble the branches of a Baroque chandelier. Plants were also the chosen motif of the British gardener and passionate amateur photographer Charles Jones, whose complete photographic works were discovered at a London antiques market in 1981 and have since been highly popular among collectors (lot 7/8, each est. €3,000-4,000). Jones’ carefully arranged still lifes are considered forerunners to the New Objectivist photography of Blossfeldt and Renger-Patzsch.

The auction includes a selection of other prominent classic photography, such as an image by El Lissitzky entitled "Agitationstafel vor einer Fabrik in Vitebsk" (Propaganda Poster near a Factory in Vitebsk) from 1919 which documents how art was instrumentalised for the political agitation of the masses in the early years of the Soviet Union (lot 49, €10,000-15,000). Experimental photography is also strongly represented in this auction, for example lot 59, an untitled 1930s photogram by Willy Kessel depicting a still life arrangement with a mask (€3,500-4,000). Germaine Krull’s image of a draughtsman holding a compass is one of several studies of hands by this artist (lot 72, €3,000-4,000). Of the numerous artists of Czech descent in this auction, one particularly characteristic example is the Pictorialist Drahomír Jozef Ruzicka’s image of “Pennsylvania Station, New York” from 1921 (lot 83, €3,500-4,000).

Robert Capas’ "Falling Soldier" is one of the most iconic anti-war photographs of the 20th century (lot 35, €3,000). The famous image capturing the moment a republican soldier was fatally shot was made in 1936 during the Spanish civil war and its authenticity was long the subject of heated debate and speculation. The auction also includes three works by the equally important photojournalist and colleague of Capas at the Magnum agency Henri Cartier-Bresson, including his well-known portrait of Alberto Giacometti from 1961, showing the artist crossing a street in Paris (lot 120, €2,500-3,000).

As usual at Lempertz, American photography is also strongly represented: The auction includes four architectural studies by Dorothy Norman, the late pupil and muse of Alfred Stieglitz, from the 1930s and 40s (lots 89-92, each est. €4,000-5,000). Aaron Siskind is represented with a street scene in New York (lot 86, €3,000), and Elliott Erwitt with an image of a steam train in a North American landscape, its steam billowing across the horizon (lot 141, €3,000). Canadian photographer Edward Burtynsky presents an equally impressive and disturbing image of decommissioned ships in Chittagong shipbreaking yard in Bangladesh from the "Shipbreaking" series made in 2000 (lot 174, €3,500).

Auction 1069: The International Style through the Eyes of Photography
Friday, 3 June 2016 4pm


A particular highlight of this spring’s photography offer is a collection of works entitled "The International Style through the Eyes of Photography". The 85-piece collection presents important images of modern 1920s architecture, including the Fagus Factory in Alfeld/Saale, Walter Gropius’ Bauhaus in Dessau, the German Pavilion at the Barcelona World Fair by Mies van der Rohe, the Weißenhofsiedlung in Stuttgart with buildings by le Corbusier and many others. The images were captured by such famous names as Albert Renger-Patzsch, Lucia Moholy, Werner Mantz and Hugo Schmölz as well as agencies such as the Berliner Bild-Bericht, for which Sasha Stone was probably responsible. The majority of the photographs are vintage prints, many of which were published in contemporary specialist literature and architectural journals.

The collection is unique in its coherency, documentary value and aesthetic appeal. The photographs curated here attest to the skilled eye and expert knowledge of a collector who assembled the works over many years (lots 200-285, €400-4,000).

Auction 1071: Contemporary Art + Photography
Saturday, 4 June 2016 11am


Two particularly noteworthy lots in the contemporary photography section are lots 753 and 754, two early tableaus of four and sixteen small gelatine silver prints by Bernd and Hilla Becher, which were used as print templates for publication (each est. €10,000-15,000). Inez van Lamsweerde’s elegant, large-format c-print portrait "Anastasia" from 1994 (lot 797, €15,000-20,000) and several multiple-part works by Dieter Appelt (lot 755/756, €5,000-10,000), Jürgen Klauke (lot 810, €9,000-12,000) and Thomas Florschütz (lot 811, €8,000-10,000) round off the offer.

Contemporary Art + Photography
Werner Mantz, Wohnblock in Köln-Ehrenfeld, Alpener Straße, 1927
Vintage gelatin silver print. 17.3 x 23 cm (17.7 x 23.6 cm).
Estimate € 2,000 - 2,500
Lot 279 / Auction 1069 The International Style through the Eyes of Photography.

Auktion 1068: Photographie | Freitag, 3. Juni 2016, 14 Uhr
Auktion 1069: Das Neue Bauen im Spiegel der Photographie | Freitag, 3. Juni 2016, 16 Uhr
Auktion 1071: Zeitgenössische Kunst + Photographie | Samstag, 4. Juni 2016, 11 Uhr

Vernissage: Freitag, 27. Mai 2016 18 Uhr
Vorbesichtigung: Sa 28. Mai 10 - 16 Uhr | So 29. Mai 11 - 16 Uhr | Mo 30. Mai bis Do 2. Juni 10 - 17.30 Uhr

Kontakt:
Tel: +49-(0)221-92 57 29-28 oder -56
photo@lempertz.com

Die Photographie-Offerte gliedert sich diesmal in drei Teile: Neben den Auktionen "Photographie" und "Zeitgenössische Kunst + Photographie" umfasst sie einen Sonderkatalog zur Architekturphotographie der zwanziger Jahre unter dem Titel "Das Neue Bauen im Spiegel der Photographie. Werke aus einer bedeutenden Sammlung".

Auktion "Photographie"
Freitag, 3. Juni 2016, 14 Uhr


Höhepunkt dieser Offerte ist eine Gruppe von Vintage-Prints von Albert Renger-Patzsch, darunter sein berühmter 'Natterkopf' aus dem Jahr 1925. Dieses eindrucksvolle, 1928 in seinem Buch 'Die Welt ist schön' publizierte Motiv (Lot 20, € 15.000/20.000) entstand ebenso wie zwei weitere Tierportraits (Lots 18/19, jeweils € 5.000/6.000) im Dresdner Zoo und zählt aufgrund seiner graphisch-abstrakten Anmutung zu den bekanntesten Werken des Photographen. Es wird erstmals auf einer Auktion aufgerufen. Weitere Pflanzen-, Sach- und Landschaftsaufnahmen ergänzen das Angebot an Photographien von Renger-Patzsch.

Weiteres Spitzenlos der Auktion ist Karl Blossfeldts 'Silber-Salbei (Salvia Argentea)', der als Vintage-Print aus den frühen 1920er Jahren vorliegt (Lot 9, € 18.000-25.000). In dem für Blossfeldt charakteristischen Aufnahmestil treten hier die stoffliche Eigenart der Pflanze wie auch ihre konstruktive Struktur, die an einen Barocklüster denken lässt, hervor. Dem Thema der Pflanzenphotographie widmete sich bereits zwei Jahrzehnte zuvor der britische Gärtner und passionierte Amateurphotograph Charles Jones, dessen photographischer Nachlass 1981 auf einem Londoner Antiquitätenmarkt entdeckt wurde und dessen Werke seither bei Sammlern sehr begehrt sind (Lot 7/8, jeweils € 3.000/4.000). Mit seinen sorgfältig arrangierten Stillleben gilt Jones als Vorläufer der neusachlichen Photographie eines Blossfeldt oder Renger-Patzsch.

Auch ansonsten ist die klassische Photographie prominent aufgestellt: Von El Lissitzky stammt eine Aufnahme, die seine 'Agitationstafel vor einer Fabrik in Vitebsk' aus dem Jahr 1919 zeigt, ein Dokument der politischen Mobilisierung der Massen mit den Mitteln der Kunst in der frühen Sowjetunion (Lot 49, € 10.000/15.000). Für den ebenfalls in dieser Auktion stark vertretenen Bereich der experimentellen Photographie zu nennen ist das unbetitelte Photogramm von Willy Kessels aus den 1930er Jahren, das ein Arrangement mit Maske zeigt (Lot 59, € 3.500/4.000). Aus ihrer Beschäftigung mit dem Thema "Hände" ging Germaine Krulls Studie der Hände eines Zeichners mit Zirkel hervor (Lot 72, € 3.000/4.000). Stellvertretend für die in der Auktion vertretene Gruppe der Photographen mit tschechischen Wurzeln ist der Piktorialist Drahomír Jozef Ruzicka mit seiner Aufnahme der 'Pennsylvania Station, New York' aus dem Jahr 1921 zu erwähnen (Lot 83, € 3.500/4.000).

Als eine der Anti-Kriegs-Photographien des 20. Jahrhunderts schlechthin gilt Robert Capas 'Falling Soldier' (Lot 35, € 3.000). Die berühmte Aufnahme des von einer Kugel tödlich getroffenen republikanischen Soldaten, aufgenommen 1936 während des spanischen Bürgerkriegs, war lange Zeit hinsichtlich ihrer Authentizität umstritten und hat für heftige Spekulationen gesorgt. Von Henri Cartier-Bresson, einem nicht minder bedeutenden Vertreter der Reportage-Photographie und Magnum-Kollegen Capas, enthält die Auktion drei Werke, darunter ein bekanntes Portrait von 'Alberto Giacometti', das den Künstler 1961 beim Überqueren einer Straße in Paris zeigt (Lot 120, € 2.500/3.000).

Die amerikanische Photographie ist wie immer vielfältig repräsentiert: Von Dorothy Norman, der späten Schülerin und Muse von Alfred Stieglitz, bietet die Auktion gleich vier Architekturstudien der dreißiger und vierziger Jahre an (Lots 89-92, jeweils € 4.000/5.000). Aaron Siskind ist mit einer New Yorker Straßenszene vertreten (Lot 86, € 3.000), Elliott Erwitt zeigt den Blick in die Weite einer nordamerikanischen Landschaft mit Dampflok, deren Rauch sich plastisch vor dem Horizont abzeichnet (Lot 141, € 3.000). Gleichmaßen beeindruckend wie verstörend in seiner Endzeitstimmung ist die Aufnahme eines Schiffsfriedhofs in Chittagong (Bangladesh) aus der 'Shipbreaking'-Serie des kanadischen Photographen Edward Burtynsky, entstanden im Jahr 2000 (Lot 174, € 3.500).

Auktion "Das Neue Bauen im Spiegel der Photographie. Werke aus einer Bedeutenden Sammlung"
Freitag, 3. Juni 2016, 16 Uhr


Ein besonderes Highlight der photographischen Frühjahrsofferte ist die Sammlung zum Thema 'Das Neue Bauen im Spiegel der Photographie'. Unter den 85 Positionen befinden sich bedeutende Aufnahmen von Bauten der architektonischen Moderne der Zwanziger Jahre, darunter das Fagus-Werk in Alfeld/Saale sowie das Bauhausgebäude in Dessau von Walter Gropius, der Deutsche Pavillon auf der Weltausstellung Barcelona von Ludwig Mies van der Rohe, die Weißenhofsiedlung in Stuttgart mit Bauten von Le Corbusier, J.J.P. Oud u.a. Die Aufnahmen stammen von der Hand so namhafter Photographen wie Albert Renger-Patzsch, Lucia Moholy, Werner Mantz und Hugo Schmölz oder aber von Agenturen wie dem Berliner Bild-Bericht, hinter dessen Namen sich vermutlich Sasha Stone verbirgt. Bei den Photographien handelt es sich fast ausnahmslos um Vintage-Abzüge, viele von Ihnen wurden in einschlägigen zeitgenössischen Publikationen und Bauzeitschriften veröffentlicht. In ihrer Kohärenz, ihrem dokumentarischen Wert und ihrer ästhetischen Qualität ist die Sammlung einzigartig. Die hier versammelten Photographien zeugen vom geschulten Auge und der großen Kennerschaft des Sammlers, der die Werke über viele Jahre zusammengetragenen hat (Lots 200-285, &eEin besonderes Highlight der photographischen Frühjahrsofferte ist die Sammlung zum Thema 'Das Neue Bauen im Spiegel der Photographie'. Unter den 85 Positionen aus einer bedeutenden Sammlung befinden sich wichtige Aufnahmen von Bauten der architektonischen Moderne der Zwanziger Jahre, darunter das Fagus-Werk in Alfeld/Saale sowie das Bauhausgebäude in Dessau von Walter Gropius, der Deutsche Pavillon auf der Weltausstellung Barcelona von Ludwig Mies van der Rohe, die Weißenhofsiedlung in Stuttgart mit Bauten von Le Corbusier, J.J.P. Oud u.a. Die Aufnahmen stammen von der Hand so namhafter Photographen wie Albert Renger-Patzsch, Lucia Moholy, Werner Mantz und Hugo Schmölz oder aber von Agenturen wie dem Berliner Bild-Bericht, hinter dessen Namen sich vermutlich Sasha Stone verbirgt. Bei den Photographien handelt es sich fast ausnahmslos um Vintage-Abzüge, viele von Ihnen wurden in einschlägigen zeitgenössischen Publikationen und Bauzeitschriften veröffentlicht.).
In ihrer Kohärenz, ihrem dokumentarischen Wert und ihrer ästhetischen Qualität ist die Sammlung einzigartig. Die hier versammelten Photographien zeugen vom geschulten Auge und der großen Kennerschaft des Sammlers, der die Werke über viele Jahre zusammengetragenen hat (Lots 200-284, € 400 – 4.000).uro; 400 – 4.000).

"Zeitgenössische Kunst + Photographie"
Samstag, 4. Juni 2016, 11 Uhr

Im Bereich der Zeitgenössischen Photographie sind vor allem zwei frühe Tableaus mit vier- bzw. sechzehn kleinformatigen Gelatinesilberabzügen von Bernd und Hilla Becher zu erwähnen, die als Vorlage für eine Publikation aus dem Jahr 1971 dienten (Lots 753/754, jeweils € 10.000-15.000). Das elegant inszenierte Portrait der 'Anastasia' von Inez van Lamsweerde, ein großformatiger C-Print aus dem Jahr 1994 (Lot 797, € 15.000-20.000), und die mehrteiligen Arbeiten von Dieter Appelt (Lot 755/756, € 5.000-7.000/€ 8.000-10.000), Jürgen Klauke (Lot 810, € 9.000-12.000) und Thomas Florschütz (Lot 811, € 8.000-10.000) runden das Angebot ab.

Contemporary Art + Photography
Albert Renger-Patzsch, Faguswerk in Alfeld/Leine, 1928
Vintage gelatin silver print. 22.6 x 16.6 cm (22.8 x 16.9 cm).
Estimate € 2,000 - 2,500
Lot 200 / Auction 1069 The International Style through the Eyes of Photography
Contemporary Art + Photography
Bernd and Hilla Becher, Kühltürme, 1963-1969
16 ferrotyped gelatin silver prints on Agfa paper, printed probably around 1971.
Each approx. 10 x 8 cm.

Estimate € 10,000 - 15,000
Lot 753 / Auction 1071 Contemporary Art